Blog #031


Wenn das Top-Management irrt, kann es teuer werden

14.05.2021

Falsche Management-Entscheidungen können fatale Folgen haben. Nicht selten sind Selbstüberschätzung oder eine selektive Informationsauswahl der Grund. Gegen solche kognitiven Verzerrungen helfen gezielte Debiasing-Maßnahmen.

Hinterher ist man immer schlauer. Beispielsweise Jens Spahn. Als Gesundheitsminister muss er während der Corona-Pandemie weitreichende Entscheidungen treffen – und heftige Kritik einstecken. Zwar räumte Spahn Fehler bei der anfänglichen Beschaffung von Schutzausrüstung ebenso ein, wie bei der Impfkampagne, bei der es an Impfstoff mangelt. Grundsätzlich verteidigte er indessen sein Vorgehen und erklärte laut Business Insider: „Nie war das Abwägen zwischen Alternativen so schwierig.“ Daran zweifelt kaum jemand angesichts des Zeitdrucks, der gesundheitlichen Auswirkungen auf die Bevölkerung und der enormen Kosten, die seine Entscheidungen nach sich ziehen.

mehr erfahren….

Neue Beiträge in deinem Postfach