Blog #048 – Fortsetzung


Um innerlich frei zu sein, ist es wichtig, Scheinsicherheiten aufzugeben. Nur dann sind Veränderung und Bewegung möglich. Viele Menschen harren jahrelang in Jobs aus, die für sie eigentlich keinen Sinn und keine Freude machen. Viele von ihnen haben sogar innerlich gekündigt. Für Scherer gibt es nur zwei Möglichkeiten, sich innerlich zu befreien: durch Kündigung oder sich beruflich neu zu erfinden. Das setzt allerdings eine ausgeglichene Persönlichkeit und den Glauben an das eigene Potenzial voraus. Will Smith als Chris Gardner sagt im Hollywood-Film „Das Streben nach Glück“ (2006) zu seinem Sohn: „Hey, lass dir von niemandem je einreden, dass du was nicht kannst. Auch nicht von mir! Okay? Wenn du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere was nicht können, versuchen sie dir immer einzureden, dass du’s auch nicht kannst… Wenn du was willst, dann mach es! Basta!“

Glück ist ein beseeltes Empfinden und die innere Überzeugung, auf dem richtigen Weg zu sein.

Das macht sich auch der Handel zunutze. So heißen etwa Geschenk-Duftsets „Duftendes Zitrusglück“ oder „Ich wünsche Dir Glück“. Die naturreinen, ätherischen Öle sollen Motivation und Selbstvertrauen schenken – „gerade in emotionalen Umbruchsphasen“ (Quelle: memolife). Glück entsteht allerdings zuerst im Kopf – nicht nur biologisch, sondern auch durch die innere Haltung zum Leben. Erfolg „folgt“ den richtigen Entscheidungen und wird spürbar, wenn er mit anderen geteilt werden kann.

Weiterführende Informationen:

  • Annette Jensen, Ute Scheub: Glücksökonomie. Wer teilt, hat mehr vom Leben. oekom verlag, München 2014.
  • Hermann Scherer: Glücksgeschenke. Inspirationen für ein Leben voller motivierender Momente. GABAL Verlag. Offenbach 2019.
  • Hermann Scherer: Jenseits vom Mittelmaß. Unternehmenserfolg im Verdrängungswettbewerb. Offenbach 2013.
  • Visionäre von heute – Gestalter von morgen. Inspirationen und Impulse für Unternehmer. Hg. von Alexandra Hildebrandt und Werner Neumüller. Verlag SpringerGabler, Heidelberg, Berlin 2018.

Neue Beiträge in deinem Postfach