Blog #057


Zentrale oder dezentrale Führung? Entscheidender sind klare Zuständigkeiten und Verantwortungsbereitschaft

14.06.2021

Die Bundesregierung zieht in der Coronapandemie die Kompetenzen an sich. In der Krise Entscheidungsmacht zu bündeln, kann auch für Unternehmen funktionieren. Aber nur, wenn sie mit Verantwortung, Rechenschaft und gemeinsamer Beratung kombiniert wird.

In der Debatte darum, ob die Bundesregierung oder die Landesregierungen bei der Pandemiebekämpfung das letzte Wort haben sollten, wird gerne Eines vergessen. Es kommt nicht nur darauf an, wer die Entscheidungen trifft, sondern auch, wie gut diese angenommen werden. Weil jeder Plan nur so gut ist wie seine Ausführung, müssen so viele Beteiligte wie möglich davon überzeugt sein, dass sie sich dafür einbringen sollten. Ob eine Entscheidung von ganz oben kommt, oder die Kompetenzen auf vielen Schultern verteilt sind, ist dabei zweitrangig. Wie sie entstanden ist, zählt.

mehr erfahren

Neue Beiträge in deinem Postfach