Blog #062


Wieviel Emotionen verträgt der Führungsalltag?

23.06.2021

Führungskompetenz beinhaltet die Fähigkeit, Ziele festzulegen und das Verhalten anderer Menschen so zu beeinflussen, dass Ziele in Resultate umgesetzt werden. Dieser Prozess wird im Alltag auch durch die persönliche Beziehung zwischen Führenden und Mitarbeiter*innen bestimmt. Denn wir wissen: Im Job kommt es nicht nur auf Erfahrung, Wissen, Leistung und Ehrgeiz an, sondern auch auf Empathie. Wer die Zwischentöne hört, hat mehr Erfolg, sagen Arbeitspsycholog*innen.

Zwar werden vor allem Führungskräfte meist an Erfolgskennzahlen gemessen, diese lassen sich jedoch leichter erreichen, wenn zwischen Kolleg*innen und über Hierarchieebenen hinweg auch eine emotionale Verbindung besteht. Ist diese positiv gestaltet, entsteht mehr Vertrauen und Wohlbefinden; Motivation und Einsatzbereitschaft steigen. Die Arbeit macht einfach mehr Spaß und bringt sichtbare Erfolge.

Umgang mit Wut, Trauer und Enttäuschung

mehr erfahren

Neue Beiträge in deinem Postfach