Blog #128 – Fortsetzung


Nach der Krise ist vor der Krise. Krisenzeiten bieten Einsichten, denn aus ihnen lässt sich lernen. Die Unternehmensberatung Deloitte hat die Corona-Pandemie zum Anlass genommen zu untersuchen, mit welchen Maßnahmen die Firmen auf die derzeitigen wirtschaftlichen und sozialen Verwerfungen reagieren. Dabei ging es darum, herauszufinden, welche Schritte einem Unternehmen helfen, erfolgreich durch eine Krise zu manövrieren, und welches Vorgehen nötig ist, um gewappnet zu sein für die nächste schwere Zeit.

Der Untersuchung zufolge sind nur rund 20 Prozent der Befragten vollständig überzeugt, dass ihre Unternehmen auf neue Krisen schnell und angemessen reagieren könnten. So manche Firma, schreiben die Studienautoren, habe seine Hausaufgaben in den Bereichen strategischer Szenario-Planung, der Flexibilisierung von Arbeitsmodellen oder auch bei der Diversifizierung ihrer Lieferketten noch nicht gemacht.

Fünf Merkmale resilienter Organisationen

Die Studie identifiziert fünf Merkmale krisenfester Unternehmen:

  1. Grad der Vorbereitung: Unternehmen, die schon vor der Corona-Pandemie flexible Arbeitsmethoden etabliert haben oder mindestens angegangen sind, kamen mit den Herausforderungen der Krise besser zurecht als ihre Mitbewerber.
  2. Anpassungsfähigkeit & Flexibilität: Für eine gute Reaktionsfähigkeit in Krisen sind vielseitige und anpassungsfähige Mitarbeiter wichtig für ihre Organisation.
  3. Zusammenarbeit im Unternehmen: Verstärkte Zusammenarbeit im Unternehmen beschleunigt die Entscheidungsfindung, verringert Risiken und führt zu mehr Innovation.
  4. Vertrauen: Offene Kommunikation mit Stakeholdern und ein auf Empathie basierender Führungsstil helfen beim Aufbau von Vertrauen. Das wiederum wird von vielen Teilnehmern als wichtige Voraussetzung für resiliente Unternehmen gesehen.
  5. Verantwortung: Ein Bekenntnis zur sozialen Verantwortung des Unternehmens über den reinen Profit hinaus korreliert laut der Studie eindeutig positiv mit der Fähigkeit zur Anpassung an Krisen.

Ich habe in den letzten Jahren das eine oder andere Unternehmen kennenlernen dürfen – manches Unternehmen war dabei, das in manchem Punkt nicht so gut aufgestellt war – diese offenen Themen angehen und verbessern. Gemeinsam mit mir!

Neue Beiträge in deinem Postfach