Erfolge feiern!

Für nachhaltigen Erfolg sorgen!

Ich habe oft erlebt, dass in Veränderungsprojekten vor lauter Aktionismus nicht auf das bereits Erreichte zurückgeblickt wird. Das ist meiner Meinung nach ein Fehler. An bestimmten Stationen muss ein Halt her, um mit den Mitarbeitern auf das bereits Geschaffte zurückzublicken und dies auch zu feiern. Dies ist wichtig, um den Überblick zu behalten („Wo stehen wir jetzt, was ist bereits geschafft, wo wollen wir noch hin“), und um die Mitarbeiter nicht zu überfordern. Ein Durchschnaufen muss in jedem Projekt erlaubt sein! Dies ist auch wichtig, um den veränderten Prozess im Alltag zu festigen.

Hier werden auch Strukturen geschaffen, die den neuen Zustand nachhaltig in Ihrem Unternehmen etablieren.

Beim Erreichen eines Meilensteins und zum Ende eines erfolgreich durchgeführten Veränderungsprojektes gilt es, Erfolge zu feiern. Dies belohnt die Gruppe derjenigen, die hart am Erfolg des Projekts mitgearbeitet haben, und zeigt allen, dass Veränderungen tatsächlich konsequent erfolgreich umgesetzt werden können und dass es sich lohnt, mitzumachen. Dies ist gut für die Moral und für den Start des nächsten Projekts. Wichtig ist nun noch, die Veränderung auch nachhaltig durch geeignete Controlling- Maßnahmen und Prozesse in der Organisation zu etablieren.